Download: 20170502_VL_2_Architektenleistungen
Einführung in die Architektenleistungen

Der Beruf des Architekten ist ein ehrwürdiger, gediegener Beruf – Häuser wurden schließlich schon immer gebaut. Die heutigen Architekten haben jedoch ein viel größeres Aufgabenfeld und müssen sich innerhalb der differenzierten Tätigkeitsfelder spezialisieren. Allgemein betrachtet, übernimmt der Architekt die gestaltende, technische und wirtschaftliche Planung von Bauwerken – so besagen es die Architektengesetze der Länder. Bei immer knapper werdenden Lebensraum in urbanisierten Lebensräumen und dem Thema der Energieeffizienz, müssen Architekten sich auch mit den ökologischen und sozialen Aspekten des Bauwerks auseinandersetzen. Nach dem Erstellen der Entwurfspläne ist aber noch lange nicht Schluss: Die Koordination, Organisation und Kommunikation zwischen dem Auftraggeber, den Ingenieuren und den Baufirmen liegt oft auch in der Hand des Architekten.

Inhalte

Was erwarten Bauherren von Architekten?

Nicht jeder Architekt übernimmt alle Aufgaben in den verschiedenen Bauphasen. Meist spezialisieren sich Architekten auf eines oder mehrere Aufgabenfelder, so dass die komplette Bauplanung in den Händen verschiedener Büros liegen kann. Ein Bauherr sieht in dem Architekten oder den verschiedenen Büros …

  • den Treuhänder des Auftraggebers,
  • den Hauptverantwortlichen am Bau,
  • den Koordinator im Prozess einer “integrativen Planung”, d.h. er koordiniert alle am Bau beteiligten Fachdisziplinen, z.B. Statik, Gebäudetechnik und Bauphysik,
  • den Gestalter der gebauten Umgebung und
  • den Manager, der für die Qualität des Baus, die technische Perfektion, Schadensfreiheit, Wirtschaftlichkeit, Kostensicherheit und Terminsicherheit bürgt.

Die Leistungen werden in der Regel als Werkvertrag erbracht. Aus den Haupt- und Nebenpflichten erwachsen eine überdurchschnittliche Verantwortung und Haftung.

Das Leistungsbild: Der Architekt und seine Aufgaben

Das Leistungsbild der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure definiert, in welchen Bereichen Architekten tätig sein können. Die Leistungen lassen sich neun sogenannten Leistungsphasen zuordnen, welche sich an der zeitlichen Abfolge der Planungs- und Bauprozesse orientieren:

  1. Grundlagenermittlung

    Zunächst begutachtet der Architekt die Voraussetzungen, um den geplanten Bau umzusetzen. Der Bauherr soll bereits vor der eigentlichen Planung einen Überblick darüber bekommen, ob das Grundstück und die Umgebung aus Sicht des Baurechtes seinen baulichen Vorstellungen entsprechen und ob das Projekt rentabel sein wird.

  2. Vorplanung

    Anschließend wird eine oder mehrere Varianten einer Vorentwurfsplanung erstellt.

  3. Entwurfsplanung

    Anschließend wird die endgültige Version einschließlich der der koordinierten Fachplanungen erstellt. Die Architektenpläne entsprechen in dieser Phase einer Durcharbeitungstiefe, die zur Einreichung bei Bauamt benötigt wird.

  4. Genehmigungsplanung

    In der vierten Phase werden die Pläne mit weiteren Vorlagen für die Genehmigungen und Zustimmungen ergänzt, die schließlich eingereicht und mit dem Bauamt abgestimmt werden. Das Ziel ist es, die Baugenehmigung zu erhalten.

  5. Ausführungsplanung

    Nach der Entwurfsplanung wird nun die ausführungsreife Planungslösung erstellt, die als Grundlage für Bauerstellungsverträge und der Ausführung dient.

  6. Vorbereitung der Vergabe

    Die Unterlagen für die Bauverträge werden erstellt. Hauptbestandteil sind die verschiedenen Leistungsverzeichnisse, die für die Angebotsabgabe der verschiedenen Leistungen benötigt werden.

  7. Mitwirkung bei der Vergabe

    Der Architekt wirkt auch bei der Vergabe mit, indem er beispielsweise die Angebote prüft und einen Vergabevorschlag erstellt.

  8. Objektüberwachung (Bauüberwachung) und Dokumentation

    Hier beginnt die Bauphase. Sind die Leistungen vergeben, überwacht der Architekt die korrekte Ausführung. Die Bauphase endet hier mit der Abnahme der Bauleistungen durch Bauherren, womit das Gebäude in Betrieb genommen werden kann.

  9. Objektbetreuung

    In der ersten Nutzungsphase übernimmt der Architekt die Überwachung der Mängelbeseitigung und dokumentiert das Gesamtergebnis.

In allen Leistungsphasen sind kontinuierlich Leistungen für die Kosten- und Terminplanung zu erbringen. Terminplanung und Kostenplanung sind für die Bauherren einer der wichtigsten Leistungen.

Ein Architekt bzw. ein Architekturbüro kann sich auf einer oder mehrere Phasen spezialisieren.

Verständnisfragen

  1. Welche Aufgaben/Tätigkeiten hat ein Architekt? Nennen Sie vier Arten von Architektenleistungen, die sich in allen Phasen des Projektes wiederfinden.
  2. In welche Leistungsphasen gliedert die HOAI den Projektablauf? Benennen Sie die 9 Leistungsphasen.
  3. Welcher Unterschied besteht zwischen einer Grundleistung und einer besonderen Leistung nach der Definition der HOAI?
  4. Ist die HOAI für die Definition der Leistungen des Architekten zwingend zu verwenden?
  5. Ist die HOAI für die Abrechnung von Architektenleistungen zwingend zu verwenden?